Campus Abend "Meditation im Buddhismus" am 04.10.2018 |17 Uhr | Hörsaal Rose| Gebäude D | Wirtschaftscampus DHBW VS

 
Nutzerbild N E W S
Campus Abend "Meditation im Buddhismus" am 04.10.2018 |17 Uhr | Hörsaal Rose| Gebäude D | Wirtschaftscampus DHBW VS
von N E W S - Dienstag, 2. Oktober 2018, 09:55
 
Logo Campus AbendMeditation im Buddhismus - alles geschieht im eigenen Geist

Ein Campus Abend in Zusammenarbeit mit dem Buddhistischen Zentrum Villingen-Schwenningen

Buddhistische Meditationen sind praktische Übungen, um den eigenen Geist zu erkennen. Sie führen sowohl zu Geistesruhe als auch zum unmittelbaren Erkennen der Natur des Geistes.

Wichtiger Teil der von Buddha gegebenen Belehrungen über den Geist sind die Erklärungen zu den besonders wirksamen Methoden der Meditation. Im Buddhismus ist Meditation niemals als bloße Technik isoliert zu sehen, sondern sie steht immer im Rahmen der Erklärungen zu Grundlage, Weg und Ziel. Sie wird unterstützt von den positiven Handlungen, dem Entwickeln von Mitgefühl und Weisheit sowie dem Üben einer befreienden Sichtweise.

Das Ziel des Buddhismus ist dauerhaftes Glück in jeder Lebenssituation. Als ersten Schritt hierzu übernehmen Buddhistinnen und Buddhisten bewusst Verantwortung für das eigene Leben. Letztlich sollen alle menschlichen Fähigkeiten durch die Meditation vollständig entfaltet werden.

Julianne Ferenczy lebt als Medienanwältin und Kabarettistin in der Schweiz. Die langjährige Schülerin von Lama Ole Nydahl nahm 1984 buddhistische Zuflucht und bereist seit 2005 als autorisierte buddhistische Lehrerin die Diamantweg-Zentren. Lama Ole Nydahl ist der bekannteste westliche Lehrer des tibetischen Diamantweg-Buddhismus. Er ist Gründer von über 650 buddhistischen Diamantweg-Zentren weltweit.

Der Campus Abend findet am Donnerstag, 4. Oktober 2018, 17:00 Uhr in Hörsaal Rose (Gebäude D, UG, Karlstraße 29/31) statt.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.